"München baut auch im nächsten Jahrzehnt zu wenig" - so die Kernaussage für die bayerische Landeshauptstadt im aktuellen Deutschland-Monitor von DB Research. München profitiert stark vom Zuzug in die Metropole, dennoch fehlen heute laut Bericht allein 40.000 Wohnungen allein für die "Neuankömmlinge". Und die Einwohnerzahl steigt weiter. Bis zum Jahr 2022 müssten über 130.000 Wohnungen fertiggestellt werden.

edira nutzt die überdurchschnittliche Entwicklung des Immobilienmarktes in der Metropolregion München und investiert in qualitativ hochwertige Vorhaben des Wohnbaus, vorzugsweise innerhalb des Stadtgebietes und der besonders gefragten südöstlichen Region. Fordern Sie sich hier weitere Informationen an.

Bildquelle: Daniel Tibi/pixelio.de